logo
   
   
   
 
   
   
     

  Fr, 26.01.2018   Angelika Express "Letzte Kraft Voraus" Ulm Support : Die Autos, Brew Berrymore


VVK ab Freitag, 22.09.!

26.01.2018
Angelika Express
"Letzte Kraft Voraus" Tour 
präsentiert von MusikBlog, Pretty in Noise, Schall. Musikmagazin.
Support : Die Autos, Brew Berrymore
Einlass: 21:00 Uhr


Brew Berrymore
2017 lernen sich fünf gutaussehende, gepflegte, kluge und selbstironische Typen via Tinder kennen. Dies ist nach Deutschlands Sieg im WM Finale das wohl größte Match der Geschichte. Sie gründen eine Rockband in klassischer Besetzung: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Gesang, Klavier und 2 Synthesizer. Bereits mit ihrem ersten Auftritt gewinnen sie den Bandwettbewerb Rock In Der Villa in Landshut. Darüber hinaus sind sämtliche Mütter der Bandmitglieder entzückt.
Wenn sich die Jungs zum Songwriting treffen, wissen sie selbst selten wohin es führt. Neben Wortwitzen, mit denen man zwei billige Standup-Comedyshows füllen könnte, entsteht dennoch immer eines: Rock, der nach vorne geht und einfach Spaß macht.
Brew Berrymore machen Stadionrock salonfähig und bringen ihn an Orte, an denen wir alle sowieso viel lieber feiern.

"Hab noch nie von denen gehört.‘‘ - Spiegel Offline

"Wir haben uns BISHER mit unseren Nachbarn immer gut verstanden." - die Band, die nebenan probt

Die Autos

die autos sind Simon Schöfisch, Niki Pertl, Andreas Schmid und Andreas Neubert, die Mythen, Legenden und mündlicher Überlieferung zufolge im bisweilen weitgehend unerforschten Hochland zwischen Ulm und Stuttgart beheimatet sein sollen. Zeugen berichten allerdings von Sichtungen in vielen europäischen Städten, wie Berlin, Wien, Hamburg und Prag. Meist werden diese seltenen Beobachtungen von Populärmusik begleitet, die sich beinahe in Rock, beinahe in Folk und Country bewegt. Dazu werden Geschichten der Liebe, Geschichten des Tages und Geschichten der Nacht erzählt.


Angelika Express veröffentlichen “Letzte Kraft voraus”
Am 17.11. erscheint “Letzte Kraft voraus“ das neue, kämpferische Album der legendären
Kölner Indie-Punks.
Fast ein Comeback: die Band die sich ein Jahrzehnt selbst managte, wurde vom arrivierten Label Unter Schafen gesignt, wo man begeistert die hitverdächtigen Album-Demos aufgespürt hatte.
Bei aller Gassenhauerigkeit gehen die Angelikas im Katastrophenjahr 2017 ungewohnt ernste Wege, weg vom Hedonismus-Kult früher Jahre, hin zu soziopolitischer Dringlichkeit. Viele Texte drehen sich ums (Über-)Leben in einer marktkonformen Welt und die Kapriolen die der Einzelne in der Konkurrenzgesellschaft schlagen muss. Und dem grassierenden Nationalismus-Schwachsinn schleudern die Angelikas mit “Geboren in der BRD” eine unwiderstehliche Antihymne entgegen.
Prominente Kollegen kamen für dieses starke Album ins Studio: Jörkk Mechenbier von Love A und Suzie Kerstgens von Klee liefern wunderbare Duette mit Sänger Robert Drakogiannakis. Auch Frank Spilker von Die Sterne schaute für ein Gesangs-Cameo vorbei.



Einlass: 21:00 Uhr

Facebook

image

Eintrag zum Kalender hinzuf├╝gen
 
Impressum & Datenschutz